Das Solo gewinnt im Ensemble - das Ensemble braucht das Glanzlicht.
 
Die Gemengelage ist Komplex: In der Auseinandersetzung mit dem Bestand, der Stadt, der Landschaft, dem Nutzer und dem Auftraggeber suchen wir die einfache Lösung. Gebrauch hinterlässt Spuren, Abnutzung und Veränderung, - wir suchen die beständige Lösung. Ob Wohnung, Siedlung, Arbeitsplatz, Schule, Kindergarten, Stadtplatz, immer versuchen wir mit unserer Planung Brücken zu schlagen, neuen Lebensraum schonend zu erschließen,
 
wenn möglich Vorhandenes einzubeziehen. Bauen bedeutet Veränderung, manchmal Umbruch. Sie sollte als Bereicherung und nicht als Verlust wahrgenommen werden. Nach unserem Verständnis gehört dazu der intensive Diskurs mit Auftraggeber oder Nutzer und die Rücksicht auf das natürliche und soziale Umfeld.