2021

DSP- Sonderpreis 2020"Städtebau revisited: Preise –Praxis –Perspektiven"

Auszeichnung: Köln, 1982|Ersatzwohnungsbau und Blocksanierung auf dem Areal der ehemaligen Schokofabrik Stollwerck im Sanierungsgebiet Severinsviertel

2020

Auszeichnung vorbildlicher Bauten in Nordrhein-Westfalen 2020

Nutzergenossenschaft Neue Bahnstadt Opladen

Nutzergenossenschaft Neue Bahnstadt Opladen

„Das Wohnprojekt ist ein wichtiger Baustein des gleichnamigen Stadtentwicklungsprojektes, das sich auf einem ehemaligen Bahngelände befindet und dieses mit neuen Nutzungen versieht. Die zertifizierte Klimaschutzsiedlung wurde durch eine Genossenschaft mit dem Ziel erstellt, gemeinschaftliches und generationsübergreifendes Wohnen in möglichst individuellen Formen zu günstigen Preisen zu realisieren. Auffällig ist hierbei der besondere Stellenwert der Freianlagen: Vier Häuser im Westen umschließen einen gemeinschaftlichen Hof, von dem alle Wohnungen erschlossen werden. Im Osten ergänzen zwei weitere Gebäude das Ensemble, das von einer öffentlichen Grünfläche durchzogen wird. Die gesamte Anlage weist mit ihren durchgehend weißen Fassaden eine angenehme Zurückhaltung auf, die Einheitlichkeit unterstützt den beabsichtigten Gemeinschaftsgedanken. Die in den Gestaltungsleitlinien der Bahnstadt Opladen festgelegten Ziegelflächen im Sockelbereich setzen hierbei wohltuende Akzente. Den Architekten ist es gelungen, eine Siedlung zu schaffen, die städtebaulich wohlproportioniert und mit einer lebendigen Fensteranordnung versehen ist. (…) Der Beitrag stellt ein positives Beispiel für ein gelungenes Wechselspiel von Städtebau, Architektur und Freiraum dar und ist auch auf Grund der Beachtung bauökologischer Belange in der Lage, positive Impulse für zukünftige vergleichbare Projekte zu liefern.“

2010

Europäische Architekturpreis Urban Space

Bahnhofsvorplatz und Domtreppen

Finalist

2006

Kölner Architekturpreis

Bahnhofsvorplatz und Domtreppen

Anerkennung

2005

Holzbau Preis

Altenberger Hof

engere Wahl

2003

Auszeichnung "Wohnort Innenstadt"

Kartonagenfabrik

2003

Preis im Wettbewerb "Zurück in die City" der Allianz Dresdner Bauspar AG und Capital

Kartonagenfabrik

1998

BDA Auszeichnung guter Bauten Bezirksgruppe Ruhrgebiet

für Wohnbebauung Bottrop-Kirchhellen

1997

Auszeichnung vorbildlicher Gewerbebauten im Lande Nordrhein-Westfalen

Kartonagenfabrik

1997

Auszeichnung vorbildlicher Gewerbebauten im Lande Nordrhein-Westfalen

für Umwelttechnologie- und Gründerzentrum in Höxter-Holzminden mit Architektin Maria-Elisabeth Golüke, Höxter

1995

Deutscher Architekturpreis

Wohnen am Beethovenpark

Anerkennung
mit HPP und Prof. Coersmeier, Köln

1989

Auszeichnung vorbildlicher Bauten im Lande Nordrhein-Westfalen

Wohnbebauung auf dem ehemaligen Stollwerck-Gelände

"Rundbau Bottmühle" und "Annoriegel" auf dem ehemaligen Stollwerck-Gelände in Köln - "Wiederaufbau einer denkmalgeschützten Ruine" in Köln