Foto © Schaller/Theodor
Foto © Schaller/Theodor

press to zoom
Foto © Schaller/Theodor
Foto © Schaller/Theodor

press to zoom
Foto © Schaller/Theodor
Foto © Schaller/Theodor

press to zoom
Foto © Schaller/Theodor
Foto © Schaller/Theodor

press to zoom
1/5

Umbau Altenberger Hof in ein Bürgerzentrum

Standort: Mauenheimer Straße 92

Bauherr: Stadt Köln

Architekt: Schaller/Theodor Architekten BDA, Köln

Zeitraum: 2003

Die Hofanlage von 1749 steht unter Denkmalschutz. Der Hof wurde seit mehreren Jahrzehnten nicht genutzt. Scheune und Nebengebäude existierten nur noch als Ruinen. In Absprache mit der Denkmalpflege wurde das Hof-Ensemble als Bürgerzentrum wieder hergestellt, das Herrenhaus restauriert, Scheune und Nebenbauten in den historischen Gebäudevolumen und Giebelhöhen unter Verwendung noch vorhandener Aussenmauern neu errichtet. 1.Bauabschnitt:„Herrenhaus mit Anbau“ (Eltern-Kind-Haus, Seniorentreff, Familienfeierraum). 2.Bauabschnitt: „Scheune“ (Veranstaltungssaal mit Foyer, Bar und Anrichte, Musik-Disco-Feierraum, Proberäume, Jugendräume) 3. Bauabschnitt:„Ersatz für ehem. Stallgebäude “(Bistro/Restaurant mit Biergarten) 4. Bauabschnitt:„Wirtschaftsgebäude“ist als Ruine nur baulich gesichert worden. Das Nutzungskonzept für den Umbau und die Erweiterung wurde in einem Werkstattverfahren mit Vertretern der Initiative Altenberger Hof erarbeitet. Die Ausführung der Rohbau- und baulichen Ausbauarbeiten erfolgte weitgehend durch Beschäftigungsträger

Auszeichnung: Deutscher Holzbaupreis 2005, lobende Erwähnung