Masterplan Onna, Italien
Masterplan Onna, Italien

Masterplan Onna, Italien
Masterplan Onna, Italien

Industriegebiet_Onna_700px
Industriegebiet_Onna_700px

Masterplan Onna, Italien
Masterplan Onna, Italien

1/15

Masterplan, Wiederaubau einer Erdbebenzerstörten, “Kleinstadt” in Onna, Italien

Standort: Onna, L’Aquila, Italien

Bauherr: Deutsche Erdbebenhilfe

Architekt: Schaller/Theodor Architekten BDA, Köln
Studio Arch. Mar S.r.l. Venezia-Zelarino, Italien
Universität Innsbruck, Fakultät für Architektur

Zeitraum: 2010 - 2011

Grundlage des Masterplans ist der ausdrückliche Wille der Einwohner von Onna, ihren Ort so wieder aufzubauen, dass zurückgewonnen wird, was ihn in der Erinnerung seiner Bewohner so einzigartig machte, zusammengefasst in dem Satz "come era bella". Dieser Wunsch ist Konsens, unabhängig ob der Einzelne eher dem Entwicklungsszenario Wachstum oder Konsolidierung zuneigt. Allerdings kann unseres Erachtens der Aufbau nur gelingen, wenn zunächst alle Anstrengungen sich auf den Wideraufbau dessen konzentrieren, was den besonderen Reiz des Onna vor der Zerstörung ausmachte. Erst wenn diese anspruchsvolle und schwierige Aufgabe im Kern gelöst ist, darf über mögliche Erweiterungen nachgedacht werden, - anderenfalls besteht die Gefahr, dass sich die Kräfte verzetteln und in der Folge der schwierige Wiederaufbau zugunsten der leichteren Neubaulösung ausserhalb des historischen Kerns aufgegeben wird.

Masterplan Onna, Italien
Masterplan Onna, Italien

Masterplan Onna, Italien
Masterplan Onna, Italien

1/1